bAV für Niedrigverdiener

23.11.2018

bAV für Niedrigverdiener? Nö, die können sich das doch gar nicht leisten, da bleibt ja nix mehr vom Gehalt übrig! Solche Aussagen hört man immer wieder und sie sind auch berechtigt. Doch gerade die, die wenig verdienen, sind von der Altersarmut am stärksten betroffen. Ein Teufelskreis.

Ab 01.01.2018 bekommen Arbeitgeber eine neue Möglichkeit ihren Mitarbeitern was Gutes zu tun, ohne dass Sozialabgaben fällig werden. Besser noch – der Staat fördert diesen Weg!

Folgende Voraussetzungen gibt es:

  • Arbeitnehmer mit bis zu 2.200 EUR brutto im Monat
  • erstes Arbeitsverhältnis
  • auch für Minijobber, Teilzeitkräfte und Auszubildende möglich, solange erstes Arbeitsverhältnis
  • 240 bis 480 EUR Beitrag jährlich vom Arbeitgeber
  • 30% der Beiträge werden dem Arbeitgeber auf Antrag direkt über das Lohnsteuerabzugsverfahren erstattet

Da dieses Instrument noch nicht wirklich bekannt ist, heben Sie sich als Arbeitgeber deutlich von der Masse ab. Die geförderte bAV ist ein wichtiger Schlüssel in der Gewinnung neuer Mitarbeiter und hilft auch die Mitarbeiterfluktuation zu schwächen.

Für Beratung und mehr Informationen kontaktieren Sie mich hier.

 

 

 

 

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß VersVermV

Kontaktdaten:

Zaneta Soldan
Grasbrunner Weg 3
85662 Hohenbrunn

Telefon: +49 (0)1577 4731999
E-Mail: info@soldan-versicherungsmakler.de
Webseite: https://www.soldan-versicherungsmakler.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmaklerin mit einer Erlaubnis nach § 34d der Gewerbeordnung. (GewO)

Die Versicherungsmaklerin bietet auch Beratung an.

Wenn nichts anders schriftlich vereinbart wird, erhält die Versicherungsmaklerin von den abgeschlossenen oder in den Bestand übernommenen Verträgen von den Versicherungsgesellschaften eine Provision, diese ist bereits in den Versicherungsprämien enthalten. Daneben erhält die Versicherungsmaklerin bei der Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten auch andere Zuwendungen. Die Versicherungsmaklerin vermittelt Versicherungsprodukte von einer Vielzahl unterschiedlicher Versicherer. Die mit den einzelnen Versicherungsgesellschaften vereinbarten Vergütungen, Provisionen und Zuwendungen unterscheiden sich der Höhe nach.

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-F7UQ-SXZEA-05

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK für München und Oberbayern
Balanstrasse 55-59
81541 München

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Die Versicherungsvermittlerin hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an der Versicherungsvermittlerin.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de